Informationszentrum Benchmarking

Seit Beginn der neunziger Jahre führt der zunehmende Einsatz der Managementmethode Benchmarking in der Unternehmenswelt zu einem wachsenden Bedarf an unterstützenden Beratungsdienstleistungen. Das Informationszentrum Benchmarking (IZB) hat sich zur Aufgabe gesetzt, nicht nur Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) sowie Großunternehmen sondern auch Organisationen und Institutionen der öffentlichen Verwaltung bei der Planung und Durchführung von Benchmarking-Aktivitäten beratend und unterstützend zur Seite zu stehen.

Dabei begleitet das IZB mit seinem interdisziplinären Team aus Wirtschaftswissen-schaftlern, Ingenieuren, Informatikern und Sozialwissenschaftlern nicht nur komplette Benchmarking-Projekte von der Identifizierung des Benchmarking-Objektes bis zur individuellen Maßnahmenableitung und -umsetzung, sondern führt auch unabhängige Studien sowie Benchmarking-Seminare und Schulungen durch. Darüber hinaus fördert das IZB den Informations- und Wissensaustausch über den aktuellen Stand der anwendungsorientierten Benchmarking-Forschung im Rahmen regelmäßig stattfindender Benchmarking-Tagungen.

Die Erfahrungen des IZB aus mehr als zehn Jahren proaktiver Auseinandersetzung mit dem Thema zeigen, dass Benchmarking keine Modeerscheinung ist, sondern sich als nachhaltig effiziente Managementmethode etabliert hat. Die ebenso vielseitigen wie flexiblen Einsatzmöglichkeiten von der Optimierung von Geschäftsprozessen bis hin zur umfassenden Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung von Unternehmen machen das Benchmarking dabei so erfolgreich.